Alex Astahoff hat seine stimmlichen Fähigkeiten an einer amerikanischen Jazzschule verfeinert und so kontinuierlich eine Parodie der 30 verschiedenen Stimmen entwickelt.

Er blickt auf einen beachtlichen Weg zurück, so hat er als ehemaliger Solist des Russischen Staatlichen Parodietheaters in Moskau die großen Bühnen in Russland und in Amerika bespielt.

So hat er z.B. Shows in der „Millenium Hall“ in New York gespielt und stand als Backgroundsänger von Alessandro Safino auf der Bühne.

Die folgenden Auftritte hat er in seiner musikalischen Karriere bereits absolviert:

-Progressive House Party in Madison Square“ (New-York)

-Deep House Festival im Сasino Niagara Falls“ (Niagara City)

Progressive Trance-House-Party“ (Long Island)

-Toronto Beaches Jazz Festival“ (Toronto)